KLV 11 Typ GBA
Restaurationsbilder Draisine
BMW 1150GS Holder ED 2 & E6
 


Hier stelle ich eine Betriebsamts-Draisine vor.  Es handelt sich um eine Bereisungsdraisine mit der Bezeichnung KLV 11 - 4111, Typ GBA (GBA steht für Gleiskraftwagen fürs Betriebsamt ), Baujahr 1953. 

Die aktuellsten Bilder der Restauration werde ich immer am Anfang des folgenden Bildberichts anfügen, so dass nicht immer bis zum Ende durchgescrollt werden muß. Über jede Anregung, bzw. Rückmeldungen freue ich mich sehr.        Email: KNussbaum@t-online.de


Auf Youtube ist eine kurze Filmsequenz zu sehen
www.youtube.com/watch?v=7DZPxk52d-s&feature=www.youtube/7DZPxk52d

 Viel Spaß beim Anschauen :-)

Mai 2016

Grenzau im April 2015


Grenzau im Schnee :-) Dezember 2014

Grenzau Dezember 2014

Bereisung am 14.09.2013

Auf zur Streckeninspektion

Wenden im Gleis

Auch von hinten ein stimmungsvolles Bild

Draisine trifft ICE3 ;-)

Endlich Feierabend

Freie Fahrt ---- Ab ins Bw :-)

Probefahrt: Nach dem Wenden der Draisine





April 2012: Untersuchung Bw-Limburg



Kleiner gaaaaaanz Groß ;-)



April 2012: Heute konnte ich eine Probefahrt unternehmen:


Draisinenfahrt 2.AVI
   (ca. 37 MB)

Hier ist das gleiche Video auch auf Youtube zu sehen  http://www.youtube.com/watch?v=5cTYOg5lxfw&feature=youtu.be

Hier nun die Bilder:

02.01.2012 Heute habe ich dann endlich die Anschriftentafel (auf Alu-Sandwich-Platte) anbringen können. Es war gar nicht so einfach jemanden zu finden, der mir die Anschriftentafel mit dem Schrifttyp "Mittelschrift DIN 1451-4 (Mittelschrift Deutsche Bahn) beschriften konnte.

KLV 11-4111  mit neuer Anschriftentafel


Anschriftentafel KLV 11 - 4111

19.10.2011 Heute kamen die Zierstreifen dran

Seitenansicht

Heckansicht

Frontsicht Draisine mit Zierstreifen



16.10.2011 Hier hat der Kleinwagen nun seine "Augen" bekommen, oder auch als Zg 1b bezeichnet. Und wie es sich für Nebenfahrzeuge gehört, gibt es ein Spitzensignal (aufgrund der niedrigen Bauform) mit nur 2 Lampen. Der obere Halter ist zur Montage des Zugschlusses gedacht, im Falle eines nicht anzunehmenden Schadenfalles.

KLV 11-4111 Typ GBA

Frontansicht


Heckansicht



Motordraisine KLV11 KLV 11 12 Kleinwagen Draisine KLV12 Nebenfahrzeug Nebenfahrzeuge Deutsche Bundesbahn Bahndienstfahrzeug Bahndienstfahrzeuge26.07.2011 Habe heute die Scheiben wieder komplett eingebaut.

Nebenfahrzeug Kleinwagen Deutsche Bundesbahn KLV11 KLV12 KLV 11 12 Nebenfahrzeuge Bundesbahn ReichsbahnHier "strahlt" die Draisine wieder in Ihrem originalen Farbkleid, in purpurrot RAL 3004.
Diese rote Farbgebung (RAL 3004) war der Standart-Farbton für Dieselloks und Triebwagen der fünfziger Jahre.

KLV 11 Typ GBA Draisine Nebenfahrzeug Motordraisine Deutsche Bundesbahn Kleinwagen KLV11 KLV12 12Hier schaut der KLV 11 Typ GBA mit einem sehr freundlichen Gesicht aus der Lackiererei heraus ;-)

13.Juli 2011 Heute kam die Draisine aus der Lackierei zurück. Hier geht ein ganz großes Dankeschön an das Team um Christian Strauß (http://www.lackierbetrieb-hoehr.de ), an Jürgen Desch und nicht zu vergessen an Eugen Zils. Denn ohne unseren Spediteur wäre der Transport nicht möglich gewesen.

13. Juni 2011 Habe jetzt 4 Rangierhilfen hergestellt, damit die Draisine in der Lackiererei problemlos verschoben werden kann:


07. Juni 2011 Ich konnte es nicht lassen, habe noch eine "Probefahrt" mit der Draisine unternommen, bevor gleich der Auto-Transporter kommt damit endlich der nächster Schritt --> Lackieren<.--- in Angriff genommen werden kann:

http://www.youtube.com/watch?v=QYnVQHpMhYg

Hier ist zu sehen wie die Draisine aufgeladen wird: http://www.youtube.com/watch?v=S6HaTa0pjRs

Draisine KLV 11 Nebenfahrzeug Bahnmeisterdraisine KLV11 12 KLV12 Kleinwagen DBHier wird die Draisine gerade aufgeladen zum Abtransport

Zustand Mai 2011 nach den Vorarbeiten für die Lackiererei.


Draisine KLV 11 NebenfahrzeugKLV11 -4111 BA-Draisine Inspektionsdraisine Nebenfahrzeug

KLV 11-4111, Kleinwagen Motor-Draisine, Motordraisine KLV11 DB Bundesbahn KLV 11Bahnmeisterdraisine Betriebsämter- Draisine Nebenfahrzeug


Münsterländer RäderMünsterländer Räder

Münsterland Rad

Die Draisine wird mittels einem Hydraulischen Hubzylinder aus dem Gleis gehoben, gedreht und dann kann die Fahrt wieder zurück gehen. Für kurze Rückwärtsbewegungen ist auch ein Rückwärtsgang vorhanden. So nun zu dem Hydraulikstempel:


Hydraulikstempel

Und hier nun ein kleines Video wie der Stempel nach dem Drehen der Draisine funktioniert. http://www.youtube.com/watch?v=E_MqYUcdb5s

Hier nun eine neuere  Film-Aufnahme der Funktionsfähigkeit des Stempels:  http://www.youtube.com/user/KeithdeBoeff#p/a/u/0/2L8fa2Kylb4

KLV 11-4111 Typ GBA BahndienstfahrzeugKlv 11 - 4111 Typ GBA Zustand Juni 2010

Nun zur Herkunft der Draisine: Die ersten nach der Gründung der Deutschen Bundesbahn in größerer Stückzahl beschafften Motordraisinen waren die sogenannten "Ämterdraisinen", offiziell als "BetriebsAmts-Draisine" (BA-Draisine) bezeichnet. Sie war ausschließlich für Bereisungsfahrten gedacht. Als Typenbezeichnung ist auf den Fabrikschildern GBA (Gleiskraftwagen fürs BetriebsAmt) zu finden. In dem 1956 eingeführten Klv-Baureihenschema werden diese Fahrzeuge als Klv 11 bezeichnet und der Bauart 110 zugewiesen. 

Die erste Lieferung (Vorserie zu den später gebauten BA- und Bm-Draisinen) stammt aus dem Jahr 1953. Es wurden zeitgleich von drei Herstellern insgesamt 35 Fahrzeuge beschafft, wovon laut Draisinenkatalog nur noch 5 Stück erhalten geblieben sind. Die Fahrzeuge von FKF und Beilhack unterscheiden sich äußerlich nur in Details, während die Lieferungen von Alpers deutlich anders aussehen. Die auffälligsten optischen Unterschiede:

Draisinenbau Hamburg Dr. Alpers: kleine Fenster in A-Säule
FKF-Werke Fa Schmitt (Frankfurter Kraftfahrzeug Fabrik) : zwei Lüfterreihen seitlich am Fahrzeugheck
Firma Beilhack GmbH, Rosenheim: eine Lüfterreihe seitlich am Fahrzeugheck

Die Deutsche Bundesbahn orderte im Jahr 1954/1955 weitere 30 Betriebs-Amt-Draisinen, die allerdings mit einer VW-Bus Karosserie ausgestattet wurde (KLV 20, Typ GBA 1). Es erwies sich als vorteilhaft, auf Großserientechnik aus dem Automobilbau zurückzugreifen. Man entschied sich letztendlich für den Transporter T1 von Volkswagen, landläufig als “Bully” bekannt. Die original Karosserie wurde komplett beibehalten, ebenso wie der luftgekühlte Boxermotor mit 24 PS Leistung. Hiervon sind nur noch 7 Stück erhalten.

In den Jahren 1958 - 1961 wurden insgesamt 79 weitere BetriebsAmts-Draisine, der KLV 11 (BA-Draisine, als Typ GBA 2 oder auch Bauart 110 bezeichnet) geordert. Welche sich allerdings sehr unterschieden von der ersten Lieferung von 1953. Äußerliches Merkmal: 4 Seitentüren.

In den Jahr 1958 -1962 wurde in großer Stückzahl (696!!!) der KLV 12 (Bm-Draisine, als Typ D3 oder auch Bauart 120 bezeichnet) geordert, diese wurden als Bahnmeister-Draisinen bezeichnet. Äußerliches Merkmal 2 Seitentüren und eine Hecktür.

Wo soll die Draisine zum Einsatz kommen? Sie soll auf der Brexbachtalbahn (www.diebrex.de) zum Einsatz kommen. Dort in der Hauptsache bei der Streckenbereisung genutzt werden. Hierzu gehören auch Instandhaltungsmaßnahmen und dergleichen :-)




 


Neuer Absatz

  Top